* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Darwin, Kakadu und Litchfield

Ich bin wieder zurück aus meinem Urlaub, es war unglaublich toll!

Wir sind zuerst nach Darwin, was meiner Meinung nach nicht besonders schön ist und keinerlei Charme hat. Aber dann haben wir unseren Campervan abgeholt und haben die nächsten 8 Tage in Nationalparks verbracht. Als erstes ging es nach Kakadu. Wir haben viele Wanderungen gemacht und tolle Natur gesehen. Es wurden außerdem Rangertalks und -walks angeboten und die waren super. Sie haben uns total viel über die Natur und vor allem auch über die Aborigines Kultur dort erzählt und ich bin sehr beeindruckt. Außerdem haben wir wunderbare, uralte Rockpaintings bewundert und rieeeeeßen große Krokodile gesehen. Es gibt dort vor allem Salzwasserkrokodile, die sehr gefährlich sind und über 5m groß werden. An einem Tag haben wir frühmorgens eine Bootstour gemacht und an einer Stelle lagen tote Buffalos (von den Rangern geschossen) und da waren dann einfach mal ca 30 Krokodile und haben es sich schmecken lassen. Das war echt der Hammer!

 image

 

 

 

 image

 image

 

 Nach 5 Tagen im Kakadu Nationalpark sind wir dann in den Liutchfield Nationalpark gefahren. Der war von der Natur her total anders, mit viel mehr Wasser und grün. Es gab dort wunderbare Wasserfälle und man konnte in den Becken dann schwimmen. Sooo schön! Ich bin immer ganz früh mit dem Sonnenaufgang aufgestanden und ganz alleine schwimmen gegangen. Die Atmosphäre war echt wahnsinn.

Allgemein hat es mir sehr gut gefallen mit dem Van unterwegs zu sein und einfach zu campen. Wir hatten immer richtige Campingplätze mit Duschen und 3x sogar einen Pool, was echt Luxus war. Das Wetter war super, leider bloß echt ein bisschen zu heiß. Bei 38° und Sonne durch die Gegend zu wandern ist echt krass anstrengend. 

 

 

 image

 

 

 image

 

Meine Mitreisenden waren gemischt. Miyuki aus Japan ist super nett und ich habe mich sehr gut mit ihr verstanden. Malte aus Deutschland war auch nett (aber bisschen verplant) und Andrej aus Brasilien war leider super nervig. Ich will gar nicht meine und eure Zeit verschwenden und all die Geschichten über ihn hier auflisten, ich bin einfach froh, dass ich jetzt nicht mehr 24h mit ihm unterwegs bin...

Naja, jetzt bin ich wieder in Melbourne und ein Haufen Arbeit wartet auf mich. Allerdings werde ich wohl erst am Montag so richtig damit anfangen, weil ich nämlich dieses Wochenende noch Raften gehe mit dem Mountaineering Club =) Aber dann ist es erstmal vorbei mit großen Ausflügen.

10.10.13 04:26
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung